Erstellt am 08. Juli 2016, 11:28

von LPD Burgenland

Suchtgifthandel: Mann aus Bezirk Melk ausgeforscht. Mitarbeiter des Kriminaldienstes des Stadtpolizeikommandos Eisenstadt, konnten einem 44-jährigen Mann aus dem Bezirk Melk, Suchtgifthandel nachweisen.

 |  NÖN/BVZ

Die Beamten konnten den Mann als „Zulieferer“ ausforschen. Bei einer durchgeführten Hausdurchsuchung, in seiner Wohnung, konnten zwei Cannabis Aufzuchtanlangen, 47 Cannabispflanzen, 165 g Cannabisblüten und diverse Suchtmittelutensilien sichergestellt werden.

Der Straßenverkehrswert der sichergestellten Suchtmittel beträgt ca. 5000 Euro. Der Beschuldigte ist nicht geständig, er wird der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht.