Melk

Erstellt am 10. Oktober 2017, 03:09

von Anna Faltner

Radeln für die Donauuferbahn. Verkehrs- und Regionalforum lud zur Radsternfahrt. Jetzt will man über 1.000 Unterschriften ans Land NÖ überreichen.

Das Verkehrs- und Regionalforum Waldviertel kam mit Unterstützern aus Politik und Bevölkerung zur Protest-Aktion für den Stopp des Auflassungsverfahrens der Donauuferbahn.  |  Verkehrsforum Waldviertel

Mehr als 1.000 Personen haben die Petition für den Stopp des Auflassungsverfahrens der Donauuferbahn schon unterschrieben. Genau für dieses Anliegen fand am Samstag eine Radsternfahrt rund um Marbach statt.

Für den Obmann des Verkehrs- und Regionalforums Waldviertel, Josef Baum, war die Veranstaltung ein Erfolg: „Wir haben viel und lange diskutiert. Jetzt wissen wir genau, was wir machen werden und wie es weitergeht.“ Die Unterschriftenliste soll so bald wie möglich an VP-Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner übergeben werden.

Bei der Regionalbahn-Tagung am Donnerstag in Langenlois (Bezirk Krems) wollen die Auflassungs-Gegner VP-Landesrat Karl Wilfing direkt mit dem Thema konfrontieren. „Ich denke, dass die Bevölkerung hinter uns steht. Vom Land NÖ wünschen wir uns etwa drei Millionen Euro für die Instandsetzung. Jetzt liegt es daran, ob die Region dem Land NÖ das auch wert ist“, betont Baum.

Die NÖN-Leser haben sich bei der letzten Umfrage mit 82,3 Prozent zumindest schon für den Neustart der Bahn ausgesprochen.