Ruprechtshofen

Erstellt am 22. August 2016, 08:14

von Jutta Streimelweger

Ein Abend der Lieder. Stücke von Mozart, Randhartinger, Schubert und Woelfl werden von Christa Ratzenböck mit Borys Sitarski interpretiert.

Christa Ratzenböck tritt am 27. August in Ruprechtshofen auf. Foto: privat  |  privat

Mezzosopranistin Christa Ratzenböck gibt im Zuge eines Liederabends am Samstag, 27. August, ab 19 Uhr im Ruprechtshofner Festsaal Werke von Randhartinger, Mozart, Schubert und Woelfl zum Besten. Am Klavier wird sie von Borys Sitarski begleitet.

Veranstaltet wird das Klassik-Highlight von der „Benedict Randhartinger-Gesellschaft“ um Leiterin Adi Gertraud Trimmel, die auch Neuigkeiten rund um Randhartinger berichten kann: „Wir haben herausgefunden, dass er doch einen stärkeren Melkbezug hatte, als bisher angenommen. Sein Großvater und Urgroßvater waren Wirte in Melk und sein Vater Lehrer, der dann nach Ruprechtshofen geheiratet hat.“

Derzeit wird übrigens im Museum der „Benedict Randhartinger-Gesellschaft“ umgebaut. Im nächsten Jahr gibt es dann einen weiteren großen Raum. Besucht werden kann das Museum derzeit trotzdem und bietet unter stimmungsvollem Deckengewölbe eine Dokumentation von Leben, Werk und Umfeld des Komponisten.