Erstellt am 04. Februar 2016, 05:03

von NÖN Redaktion

Ruprechtshofner Volksschüler kämpften bei „1, 2 oder 3“. Ruprechtshofner Volksschüler vertraten Österreich bei der Kindersendung „1, 2 oder 3“.

Die Volksschule Ruprechtshofen war am Mittwoch in den Bavaria Filmstudios in München zu Gast. Neben dem zweiten Platz in der Quizshow „1, 2 oder 3“, bekamen die Kinder auch eine Besichtigungstour durch die Filmstudios. Kämpften für Österreich: Elena Kitzwögerer (v. l.), Sophie Handl und Sebastian Potzmader mit Moderator Elton. privat  |  NOEN, privat

Letzten Mittwoch traten Elena Kitzwögerer, Sophie Handl und Sebastian Potzmader aus der 4a der Volksschule Ruprechtshofen gegen Deutschland und die Schweiz an. In den Bavaria Filmstudios in München holten sie in der Kindersendung „1,2 oder 3“ den zweiten Platz für Österreich.

Die Klassenkameraden, Eltern, Lehrerinnen Brigitta Leichtfried und Jennifer Holzlechner und Direktorin Susanna Auer unterstützten das Team von den Zuschauerrängen aus.

Als besonderes Rahmenprogramm wurden vor der Sendung die Bavaria Filmstudios besichtigt, wo viele Tipps und Tricks des Filmwesens verraten wurden. Die Schülerinnen und Schüler durften einige Kurzfilme drehen und als Andenken mit nach Hause nehmen.

Die Sendung „1, 2 oder 3“ mit den Schülern aus Ruprechtshofen wird am 26. März 2016 um 8.10 Uhr im ZDF und um 9.25 Uhr im ORF ausgestrahlt.