Erstellt am 26. Januar 2016, 05:03

von Elisabeth Schuster

So wenig Einbrüche wie noch nie. Zahl der Einbrüche war 2015 am Tiefpunkt. Viel zu tun hatten die Polizisten mit den Flüchtlingen.

Kriminaldienstreferent Karl Nestelberger (links) und Bezirkskommandant Karl Gruber vom Bezirkspolizeikommando Melk blicken auf ein intensives Jahr 2015 zurück.  |  NOEN, Schuster

Auf ein intensives Jahr 2015 blicken die Polizisten im Bezirk Melk zurück. Besonders beschäftigt war die Polizei mit der Flüchtlingssituation – vor allem im zweiten Halbjahr: „Es wurde oft von den Kollegen verlangt, spontan zu sein“, erzählt Kriminaldienstreferent Karl Nestelberger. Außergewöhnlich waren die vielen Einsätze in den anderen Bundesländern. „Normalerweise verstärken wir nur die Kollegen in Niederösterreich.

Im zweiten Halbjahr waren aber auch viele Polizisten in Burgenland, der Steiermark oder Kärnten im Einsatz“, erklärt Nestelberger. 2015 sind insgesamt 22 Anzeigen wegen Schlepperei erfolgt. Im Vergleich: 2014 waren es null. „Die Thematik wird uns auch 2016 noch beschäftigen. Wie es weiter geht, ist aber eine politische Entscheidung“, sagt Nestelberger.

Um 1.000 mehr Radaranzeigen

Durch diesen Mehraufwand musste auch die Zeit auf der Straße reduziert werden. Das spiegelt sich auch in den Zahlen wider. Zurückgegangen sind 2015 beispielsweise die Anzahl der Alkovortests, der Organmandate oder die Anzeigen per Laserpistole.

Um fast 1.000 Anzeigen sind die Radaranzeigen mit Multa-Box gestiegen. „Zwei- bis dreimal im Monat bekommen wir vom Landespolizeikommando eine Multa-Box. Sie wird dort aufgestellt, wo viel Verkehr ist und häufig Geschwindigkeitsüberschreitungen sind“, sagt der Kriminaldienstreferent.

Ein absolutes Rekordjahr war es bei den Einbrüchen. Denn seit es die Aufzeichnungen aus dem Jahr 2004 gibt, waren es noch nie so wenige Einbrüche im Bezirk Melk wie im Vorjahr. Nämlich genau 434 Einbrüche. 2014 waren es noch um 70 mehr.

Laut Nestelberger ist der Grund dafür folgender: „Die Polizei war durch die Flüchtlingssituation sehr präsent und auch an den Grenzen im Einsatz.“


Polizeistatistik 2015 Bezirk Melk

Die Statistik ist vom Jahr 2015. In der Klammer sind die Zahlen von 2014 aufgelistet:

Verkehrsstatistik:

  • Verkehrsunfälle Personenschaden.............299 (261)

  • Verletzte Personen.....................................344 (327)

  • davon tödlich.....................................................4 (5)

  • Verkehrsunfälle mit Sachschaden.......1.583 (1.517)

  • Parkschaden..............................................384 (374)

  • Wildunfälle...............................................669 (596)

  • Fahrerflucht..............................................343 (324)

  • Alkoholdelikte am Steuer.........................209 (233)

  • FSG (0,5 bis 0,79 Prom.).............................61 (71)

  • StVPO (ab 0,8 Prom.)...............................148 (162)

  • Suchtmitte........................................................l8 (3)

  • Führerscheinabnahmen.............................117 (130)

  • Alkovortest.........................................8.282 (8.409)

  • Alkomattest..............................................880 (893)

  • Radaranzeigen (Multa-Box).................2631 (1636)

  • Anzeigen (Laserpistole)...........................639 (787)

  • Organmandate (zu schnell)................4.924 (5.203)

  • Organmandate (telefonieren)..................375 (430)

  • Arbeitsunfälle..........................................103 (118)


Kriminaldelikte:

  • Anzeigen aller gerichtlich strafbaren Handlungen 2.405 (2.704)

  • Aufklärungsquote 2014:...............42,5 Prozent.
    Für 2015 gibt es noch keine Zahlen.

  • Diebstahl.................................................485 (570)

  • Einbruch.................................................434 (504)

  • Sachbeschädigung..................................268 (291)

  • Körperverletzung....................................142 (176)

  • Suchtmittelgesetz.....................................103 (96)

  • Stalking......................................................17 (26)

  • Fortgesetzte Gewaltausübung (Familie).......6 (5)

  • Betretungsverbote.....................................39 (43)

  • Vergewaltigung............................................5 (8)

  • Betrug....................................................246 (284)

  • Schlepperei...................................................22 (0)