Erstellt am 13. Juni 2016, 09:29

Stadtgemeinde und Kreativakademie festigen Zusammenarbeit. „Wer Kreativität fördert, setzt die Segel für die Zukunft. Mit Barbara Willensdorfers und Christian Himmelbauers Schauspielakademie ist die Stadtgemeinde Melk ein zentraler Partner der Niederösterreichischen Kreativakademie“, erklärte NÖ KREATIV GmbH-Geschäftsführer Mag. Rafael Ecker anlässlich des Kreativgipfels im Melker Rathaus.

Kulturstadtrat Emmerich Weiderbauer, Referentin der NÖ Schauspielakademie Melk Barbara Willensdorfer, NÖ KREATIV GmbH-Geschäftsführer Mag. Rafael Ecker, NÖ Kreativakademie-Projektleiterin Mag. Martina Rössler, BA und Bürgermeister Thomas Widrich (von links nach rechts)  |  NOEN, NÖ KREATIV GmbH
Bürgermeister Thomas Widrich und Kulturstadtrat Emmerich Weiderbauer lieferten beim Kreativgipfel innovative Impulse für die nachhaltige Weiterentwicklung und die regionale Verankerung der niederösterreichischen Kreativitätsförderung. Melk ist mit seiner Kreativakademie Teil eines weitverzweigten Netzwerkes im gesamten Bundesland Niederösterreich. „Mit 78 Akademien an 36 Standorten und zehn kreativen Feldern ist die Angebotspalette derzeit so breit gefächert wie noch nie“, so Ecker.
 
Die Niederösterreichische Kreativakademie ist ein außerschulisches Bildungsprojekt, das sich der künstlerischen und kreativen Förderung junger Menschen in Niederösterreich verschrieben hat. Mit 1.200 Teilnehmenden pro Jahr ist die Kreativakademie mittlerweile ein fixer Bestandteil der niederösterreichischen Bildungslandschaft und unter dem Dach der NÖ KREATIV GmbH in das vielfältige, lebendige und regionale Angebot der KULTUR.REGION.NIEDERÖSTERREICH eingebettet.
 
Interessierte können sich unter noe-kreativakademie.at informieren und auf facebook.com/noekreativakademie den kreativen Alltag kennen lernen.