Erstellt am 26. Februar 2016, 05:04

von NÖN Redaktion

Start in den Kulturfrühling. "Höhere Gewalt" und "Frauenzimmer deluxe" eröffnen den Kulturfrühling in Pöchlarn.

»Höhere Gewalt« - der schwedische Film eröffnet am Freitag die Saison der Kultur.Werk.Stadt.  |  NOEN, Kultur.Werk.Stadt

Die ersten Veranstaltungen des Frühjahrsprogramms der KULTUR.WERK.STADT. im Rathauskeller Pöchlarn sind am Freitag, 26. Februar, um 20 Uhr der Film „Höhere Gewalt“ und am Samstag, 27. Februar, um 20 Uhr ein Konzert mit „Frauenzimmer deluxe“.

Der Film „Höhere Gewalt“ handelt von einer schwedischen Familie, die Skiurlaub in den französischen Alpen macht. Beim Essen in einem Restaurant kommt es dann zur Katastrophe, als eine Lawine den Berg hinabstürzt und die Aussichtsterrasse des Restaurants unter sich zu begraben droht. Dieser Film wurde 2014 in Schweden als offizieller Kandidat für den Oscar als „Bester nicht-englischsprachiger Film“ ausgewählt (AK: 6 Euro).

Geballte Frauenpower präsentieren „Frauenzimmer deluxe“ tags darauf. Nina Schlöglhofer und Teresa Anna Satke lassen sich nicht von Oberflächlichkeiten blenden, sondern besingen das, was wirklich Gewicht hat. Ungeschminkt und humorvoll enthüllen sie u. a. auch wie man erfolgreich den frechen Nachmittagsflirts als Neo-Ehefrau widersteht, was passiert, wenn ein Histamin-Allergiker Rotwein trinkt und warum Frauen im Winter lieber kein Bein zeigen? (VVK: 16 Euro/AK: 18 Euro)