Erstellt am 30. November 2015, 09:38

Start wurde verschoben. Geplant war der Start der Eislaufsaison in Melk bereits für das erste Adventwochenende. Prompt hatte sich das Wetter mit Schneefall und Minustemperaturen in den Tagen davor von der besten Seite gezeigt.

Stadtrat Jürgen Eder (l.) und Gerhard Schuberth von der Sportunion Melk mit einem der neuen Pinguine für Eislauf-Anfänger beim Eislaufplatz in Melk.  |  NOEN, Franz GLEISS
Die Prognosen sehen allerdings anders aus: In den kommenden Tagen werden Temperaturen bis zu zehn Grad plus erwartet.„Ein Betrieb des Eislaufplatzes unter diesen Vorraussetzungen wär absolut unwirtschaftlich“, sagt Stadtrat Jürgen Eder.

Derzeit ist sogar der Saisonstart am kommenden Wochenende noch offen. „Der Start wird auf der Homepage der Stadtgemeinde bekannt gegeben“ so Eder.

Pinguine für Anfänger

Mit drei Pinguinen erleichtert die Sportunion heuer den Kleinsten die ersten Schritte am Eis. „Die Pinguine stehen für Kinder bis sechs Jahren gratis zur Verfügung“, sagt Stadtrat Jürgen Eder. Für Kinder bis sechs Jahren ist auch der Eintritt am Eislaufplatz gratis.