Erstellt am 24. November 2015, 04:23

von Franz Gleiß

Stürmische Stunden. Mit 100 km/h fegte am Mittwoch ein Sturm über den Bezirk. Die Wehren im Donauraum standen im Dauereinsatz.

 |  NOEN, zVg

30 Mal rückten Wehren aus dem Bezirk am Mittwoch zur Beseitigung von Sturmschäden in den Gemeinden entlang der Donau aus. 

Schwere Schäden verursachte der Sturm am Dach des Restaurants im Melker Wachaubad: Das Dach wurde zum Teil abgedeckt. Der Schaden von bis zu 40.000 Euro ist laut Stadtrat Jürgen Eder aber durch eine Versicherung gedeckt. Das Dach wurde provisorisch abgedichtet. Der Betrieb im Restaurant ist nicht beeinträchtigt.