Erstellt am 29. Dezember 2015, 08:54

von NÖN Redaktion

Ersthelferin wird von Pkw erfasst und schwer verletzt. Am Montagabend kam es auf der Westautobahn (A1) Richtung Salzburg zu einem schweren Verkehrsunfall. Kurz vor der Ausfahrt Melk kam es zu einem Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen.

 |  NOEN, Einsatzdoku - Steyrer
Eine Ersthelferin, welche die Unfallstelle absichern und die Verletzten erstversorgen wollte, wurde von einem nachkommenden Pkw erfasst und zu Boden gestoßen!

Unfallstelle glich einem Schlachtfeld

Die Unfallstelle, die sich auf einer Länge von mehreren hundert Metern erstreckte, glich beim Eintreffen der ersten Helfern einem Schlachtfeld. Zwei Frauen mussten von den Teams der Notarztwägen Melk und St. Pölten sowie des RTW Melk Erstversorgt und mit zum Teil schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.



Aufgrund der zahlreichen Glassplitter und Fahrzeugteile, die die A1 übersähten, musste eine Kehrmaschine der Asfinag zur Reinigung nachgefordert werden. Nach der polizeilichen Freigabe wurde die Unfallstelle von der FF Loosdorf geräumt. Im Abendverkehr kam es zu einem mehrere Kilometerlangen Rückstau.