Kilb

Erstellt am 15. Mai 2017, 15:12

von Redaktion noen.at

Pkw krachte gegen EVN-Kasten - Lenker schwer verletzt. In Grünsbach (Bezirk Melk) war am Samstag-Nachmittag ein PKW-Fahrer von der Fahrbahn der Kilberstraße abgekommen und mit einer Trafo-Station kollidiert.

Der schwer verletzte Lenker musste mit Schere, Spreitzer und Rettungzylinder aus dem stark deformierten Fahrzeug befreit und nach der medizinischen Erstversorgung mit dem Christophorus 2 ins Landesklinikum Sankt Pölten geflogen werden.

Die Feuerwehr Kilb sorgte für den Brandschutz, da das Fahrzeug bereits leicht zu rauchen begonnen hatte. Mit dem Kran der Freiwilligen Feuerwehr Kirchberg wurde das Wrack anschließend geborgen und abtransportiert. Die Kilberstraße war während des Einsatzes gesperrt.

Im Einsatz standen die Feuerwehren Kilb, Hofstetten-Grünau und Kirchberg/Pielach, das Rote Kreuz Hofstetten-Grünau, die Polizei Kirchberg und Rabenstein sowie der Rettungshubschrauber Christophorus 2 (Krems).