Erstellt am 04. Mai 2016, 09:24

von Walter Fahrnberger

Wohnhaus in Vollbrand: Technischer Defekt als Ursache. Kurz vor zwölf Uhr Mittag wurden am Montag die Feuerwehr zu einem Wohnhausbrand in Göttsbach bei Ybbs alarmiert.

 |  NOEN, Einsatzdoku - Steyrer

Bereits bei der Anfahrt war eine Rauchsäule von Weitem sichtbar. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand das Wohnhaus in Vollbrand!

„Insgesamt sechs Feuerwehren des Abschnittes Ybbs sind vor Ort“, erklärt Feuerwehr-Pressesprecher Dominik Meierhofer im Telefonat mit der NÖN. Entgegen ersten Gerüchten sind keine Personen im Haus. Es gibt keine Verletzten zu beklagen.

Zwei abgestellte Fahrzeuge, ein Pkw und ein Krad, wurden ein Raub der Flammen. 60 Feuerwehrleute standen drei Stunden lang im Löscheinsatz, berichtete die Polizei.

Verletzt wurde niemand. Auslöser des Brandes dürfte ein technischer Defekt im Motorraum des Autos gewesen sein.