Erstellt am 28. Dezember 2015, 11:46

von APA/Red

Zwei Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß. Ein 18-Jähriger und ein 42-Jähriger sind am Heiligen Abend in Hürm (Bezirk Melk) mit ihren Pkw frontal kollidiert und schwer verletzt worden.

 |  NOEN, RK NÖ/Moser

Der Unfall ereignete sich gegen 14.00 Uhr, als der 42-Jährige aus bisher unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn kam, wie die Landespolizeidirektion am Montag mitteilte.

Der 18-Jährige, der aus Maria Steinparz nach Sooß unterwegs war, wollte auf den anderen Fahrstreifen ausweichen und so einen Zusammenstoß verhindern. Der andere Pkw-Lenker dürfte seinen Wagen jedoch wieder auf seine Fahrbahn verrissen haben. Die Schwerverletzten - beide aus dem Bezirk Melk - wurden in das Universitätsklinikum St. Pölten beziehungsweise in das Landesklinikum Melk eingeliefert.