Erstellt am 14. März 2016, 14:58

173 Cannabispflanzen entdeckt. Hausbesitzer züchteten für Eigenverbrauch. Anzeige wurde erstattet.

 |  NOEN
In einem Einfamilienhaus im Weinviertel haben Polizisten 173 Cannabispflanzen verschiedener Wachstumsstadien entdeckt. Den Beamten, die Erhebungen wegen eines Verwaltungsstrafaktes durchführen wollten, war an der Eingangstür der typische Geruch des Suchtmittels aufgefallen, worauf sie bei der Staatsanwaltschaft eine Hausdurchsuchung erwirkten.

   In den Räumen fanden sich weiters neben zum Trocknen aufgehängten Stauden entsprechendes Equipment und Utensilien für den Konsum. Laut einer Aussendung der Landespolizeidirektion Niederösterreich hatten die Hausbesitzer die Pflanzen für den Eigenverbrauch gezüchtet. Der 35-Jährige und die 27-Jährige wurden der Staatsanwaltschaft Korneuburg angezeigt.