Erstellt am 28. Februar 2016, 05:04

von Michael Pfabigan

Amtsübergabe beim Roten Kreuz Gerasdorf: „Es fällt schwer!“. Clemens Hickl übergab nach mehr als elf Jahren die Leitung der Rotkreuz-Ortsstelle Gerasdorf an Angelika Isensee.

Landtagsabgeordneter und Vizebürgermeister Lukas Mandl, Ortsstellenleiterin Angelika Isensee, Alt-OrtsstellenleiterClemens Hickl und Bürgermeister Alexander Vojta.  |  NOEN, zVg

Amtsübergabe an der Rotkreuz-Ortsstelle Gerasdorf: Nach mehr als elf Jahren bzw. nach 4.088 Tagen als Ortsstellenleiter übergab Clemens Hickl die Leitung und Verantwortung für die Rotkreuz-Ortsstelle Gerasdorf an Angelika Isensee.

„Es fällt mir sehr schwer, die Verantwortung an der Rotkreuz-Ortsstelle in Gerasdorf in andere Hände zu legen“, so der scheidende Ortsstellenleiter Clemens Hickl, der aber auch in Zukunft auf anderen Ebenen Aufgaben übernehmen möchte. „Wir haben uns sehr viel Mühe gemacht, eine verantwortungsvolle und engagierte Ortsstellenleiterin und einen guten Stellvertreter zu suchen“, sagt Clemens Hickl über seine Nachfolgerin und deren Stellvertreter Roland Walter.

Die vergangenen elf Jahre waren eine große Erfolgsgeschichte mit vielen Höhepunkten für die freiwilligen Mitglieder der Rotkreuz-Ortsstelle Gerasdorf. So wurden eine Vielzahl von großen Veranstaltungen organisiert, Sach- und Geldspenden aufgestellt, tolle Erfolge mit den Bewerbsgruppen errungen und eine hervorragende Öffentlichkeitsarbeit geleistet.

„Auch ist die Rotkreuz-Ortsstelle Gerasdorf aus dem öffentlichen Leben der Stadtgemeinde Gerasdorf nicht mehr wegzudenken“, so der scheidende Ortsstellenleiter Clemens Hickl, der sichtlich stolz auf die hervorragende Zusammenarbeit mit den politischen Verantwortungsträgern ist.

Deshalb war es sowohl dem scheidenden Ortsstellenleiter Clemens Hickl als auch seiner Nachfolgerin Angelika Isensee eine Selbstverständlichkeit, ihren ersten Arbeitstag als Rot-kreuz-Funktionärin zu nützen, um Bürgermeister Alexander Vojta und seinen Vizebürgermeister und Landtagsabgeordneten Lukas Mandl im Gerasdorfer Rathaus für die offizielle Amtsübergabe der Ortsstellenleitung zu besuchen.


Zur Person

Angelika Isensee ist seit 1. Mai 2012 Mitglied der Rotkreuz-Ortsstelle Gerasdorf und als freiwillige Rettungssanitäterin und Einsatzfahrerin tätig.

Beruflich arbeitet Isensee als Versicherungskauffrau, ist verheiratet und hat zwei Söhne.

Gemeinsam mit ihrer Familie wohnt sie in der Oberlisse.