Erstellt am 16. September 2015, 10:52

von Susanne Bauer

Atelierseröffnung Birgit und Peter Kainz. In einem alten Stadel im Elternhaus von Birgit Kainz entstand ein neues modernes Atelier. Hier wird zukünftig das Künstlerehepaar Birgit und Peter Kainz unter anderem ihre HUMAN Projekte fortsetzen.

Zeigen stolz die Buchstaben HUMAN, das Leitthema der beiden Künstler: Künstler Peter Kainz, Pfarrer Edward Pacyga, Bürgermeisterin Karin Gepperth, Künstlerin Birgit Kainz, vorne die beiden Neffen des Künstlerehepaares Dominik Bischinger und Jürgen Maier.  |  NOEN, Susanne Bauer

Die beiden luden nun bei herrlichem Wetter zur Eröffnung ein. Birgit Kainz bedankte sich bei ihren Eltern, die mit dem Umbau des Stadels einverstanden waren und Peter Kainz bestätigte, dass es keinen Mangel an neuen Ideen gibt.

Auch Neffen der Künstler stellen aus

Bürgermeisterin Karin Gepperth erzählte von den einzelnen HUMAN Projekten im Getreidefeld, als Buchstaben auf den Lagerhaussilos, den Plakaten und der Herausforderung 3m große Buchstaben aus Metall zu fertigen, die dann auch das Wort HUMAN ergeben. Sie lobte die guten Ideen und die Zusammenarbeit aus der sich nun eine  Freundschaft entwickelt hat.

Da den Künstlern Politik, Menschen und Kirche wichtig sind, wurde Pfarrer Edward Pacyga zur Segnung des neuen Arbeitsbereiches eingeladen. Die beiden Neffen der Künstler wurden ebenfalls von HUMAN inspiriert und daher stellten Jürgen Maier und Dominik Bischinger hier auch ihre Kunstwerke aus.

Das Atelier im alten Stadel bietet im Erdgeschoß Platz für größere Arbeiten und Ausstellungen und im 1. Stock befindet sich ein heller lichtdurchfluteter Raum, wo ebenfalls gearbeitet werden kann.

Die Gäste, unter ihnen die beiden Bürgermeister außer Dienst Johann Strick und Karl Nagl, sowie Bürgermeister Herbert Harrach waren vom Ambiente und dem Talent der Künstler begeistert. Für die musikalische Umrahmung sorgten Daniel Muck und Christoph Rohrböck.