Erstellt am 06. Oktober 2015, 14:02

von Johann Hochleithner

Auto gegen Baum. Lenker verlor am Montagmorgen die Herrschaft über Auto und krachte in den Wald zwischen Atzelsdorf und Neudorf.

Aus diesem Fahrzeugwrack konnten die Freiwilligen der Feuerwehren Atzelsdorf, Gaweinstal und Schrick und vom Notarztwagen Mistelbach den schwer verletzten Lenker innerhalb kürzester Zeit befreien.  |  NOEN, FF Gaweinstal

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person kam es am Montag, 5. Oktober um etwa 6. 30 Uhr auf der Straße in Atzelsdorf zum Stockertwald. Ein junger Mann aus Pellendorf verlor aus unbekannter Ursache die Herrschaft über das Fahrzeug und prallte gegen einen Baum.

Das Fahrzeug kam nach dem Aufprall quer zur Fahrbahn zu stehen, der Lenker war eingeklemmt. Die Feuerwehren Atzelsdorf, Gaweinstal und Schrick wurden zur Unfallstelle alarmiert, ebenso der Notarztwagen Mistelbach. Nachdem der Unfalllenker im Fahrzeug zuerst medizinisch von Feuerwehrsanitätern und dann durch die Notärztin und Notfallsanitäter stabilisiert worden war, konnten ihn die Feuerwehrkräfte mit Hilfe der hydraulischen Rettungsgeräte und dem Spineboard schonend aus dem Fahrzeug befreien.

Der Notarztwagen Mistelbach brachte ihn dann mit unbestimmten Verletzungsgrad ins Landesklinikum Mistelbach. Anschließend brachte die Freiwillige Feuerwehr das Fahrzeug, welches durch den Unfall nur mehr ein Totalschaden ist, von der Unfallstelle weg.