Erstellt am 17. April 2016, 05:04

von Gerhard Brey

Barfußsaison startet. Auch heuer gibt es zahlreiche Angebote, etwa eine Nachtwanderung oder den ausgebauten Expresszug „Valtice“.

Am 23. April startet die Saison am grenzüberschreitenden Barfußweg in Schrattenberg. An den Wochenenden ist auch die Berti-Hütte wieder offen.  |  NOEN, Gerhard Brey
Die Saison am grenzüberschreitenden „Berti Barfußweg“ in Schrattenberg startet am Samstag, 23. April. Die Bertihütte ist auch heuer wieder an den Wochenenden geöffnet, damit die „Barfußwanderer“ dort eine gemütliche Ruhepause einlegen können.

Nachtwanderung am 20. Mai

Für Samstag, 20. Mai ist eine Nachtwanderung geplant, Thema „Sagenwanderung durch Österreich“. Dabei werden an verschiedenen Stationen Geschichten und Lieder aus den Bundesländern zum Besten gebracht. Im Dunkeln geht es entlang der Weingärten zum Raistenberg, begleitet von unheimlichen Sagen und Erzählungen. Gedanken an die eigene Kindheit erwachen – ein Erlebnis für Wanderer und Mystiker. Treffpunkt ist um 19.30 Uhr beim Rathaus in Schrattenberg.

Bis Ende Mai gibt es auch eine neue Station, das „Druidentor“, die stimmig in die bestehende Route eingepasst ist. Der urige Weinstadtexpress „Valtice“, mit dem Besucher und Gäste der Gemeinden Schrattenberg, Valtice, Hlohovec und Lednice zwischen den Gemeinden pendeln können, wird heuer sowohl Fahrzeiten als auch Strecke erweitern.

Von Schrattenberg nach Valtice, Hlohovec, Lednice

Die Route führt nun von Schrattenberg nach Valtice, Hlohovec und Lednice. Der „Zug“ fährt in den Monaten Mai, Juni und September jeweils von Freitag bis Sonntag und an den Feiertagen. In den Monaten Juli und August ist der Panoramazug täglich, außer Montag, unterwegs. Die Haltestellen mit Zustiegsmöglichkeiten befinden sich in Schrattenberg am Rathausplatz (10.40, 13.40, 15.40 und 17.50 Uhr) und bei der Bertihütte am Barfußweg (10.44, 13.44, 15.44 und 17.55 Uhr).

Genießer verbinden die Wanderung am Barfußweg mit einer anschließenden Besichtigungsfahrt der angeführten Orte, die allesamt zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen. Übrigens: Der Panoramazug ist auch für Gruppenführungen buchbar.