Erstellt am 03. Mai 2016, 09:05

von NÖN Redaktion

Bestes Wetter bei Wandertag. Die Kleinregion Dreiländereck lud am 1. Mai zum Regionswandertag nach Altlichtenwarth.

 |  NOEN, Gerhard Brey
„Neben der Wanderstrecke „Rund um den Hutsaulberg“ mit einer Streckenlänge von 7,5 Kilometern gab es auch eine Kulturführung unter dem Motto „Marmor, Mumien und Kirchenfriedhof“ durch Richard Edl, einen renommierten Geschichtsexperten zur Lokalgeschichte Altlichtenwarths und des Weinviertels.

Beim Jägerteich war eine Labestelle eingerichtet. „Der Ausklang des Wandertages konnte im Pfarrgarten, wo es auch ein Kinderprogramm gab, oder im Pforakeller gemütlich genossen werden“, so Rosi Rahmig, Geschäftsführerin der Kleinregion Dreiländereck.

Wunderbares Wanderwetter und die Eröffnung eines weiteren Rundwanderweges, des „tut gut – Schritteweges“ - 5.328 Schritte, 3,73 Kilometer – eine Aktivität der „Gesunden Gemeinde“ lockten viele Besucher nach Altlichtenwarth, da sie sich den Regionswandertag nicht entgehen lassen wollten.