Mistelbach

Erstellt am 02. Februar 2018, 15:02

von Michael Pfabigan

Bernard wird Bundesrat. Partei vergibt Mandate. Mistelbachs FPÖ-Bezirks-Chef Michael Bernard wird Abgeordneter.

Michael Bernard.  |  zVg

Freitagmittag war es fix: Michael Bernard, Bezirksspitzenkandidat und Bezirksobmann der FPÖ wird Mandatar im Bundesrat, wie die FPÖ bestätigte.

Die Mistelbacher FPÖ hatte nicht nur das Beste blaue Ergebnis im Weinviertel erzielt, Bernard selbst war auf der Landesliste auf Rang 9 gereiht gewesen. Weil der vor ihm gereihte Gottfried Waldhäusl Landesrat wird,  rückt Bernard in den Bereich jeder Kandidaten auf, die mit einem Mandat versehen werden.

Seit 1995 in der Politik aktiv

Michael Bernard, 48 Jahre, ist  Selbstständig seit 1991 in den Sparten Entsorgung und umweltgerechte Energieproduktion- Landwirtschaft. Er betreibt eine Biomasseanlage in Hagenbrunn. Privat hat er  zwei Söhne aus erster Ehe und  einen Sohn, zwei Töchter und Enkelinnen über Familie seiner  Lebensgefährtin.

In der Politik ist er seit 1995 aktiv und ist langjähriger Obmann der Bezirks-FPÖ, Gemeinderat in Großebersdorf und übers eine Lebensgefährtin engagiert in der Poysdorfer Stadtpolitik, sowie Mitgleid des Landesparteivorstandes.