Erstellt am 30. Juni 2016, 04:00

von Claudia Busch

Kleiner Ort räumte ab. Kottingneusiedl gewann gleich fünf Kategorien. Mit Streifing, Nieder- und Oberkreuzstetten arbeiteten drei FFs heuer bei der Ausrichtung zusammen.

Sieger in Silber ohne Alterspunkte: Kottingneusiedl 1 mit Herbert Engel, Stefan Hiller, Manuel Kovacs, Christoph Silhavy, Markus Weigl, Manuel Weigl, Fabian Koch, Martin Hiller, Martin Hofmann, Alexander Nitsch, und Johannes Silhavy. Es gratulierten Reinhard Steyrer, Markus Schuster, Johann Wanderer, Manfred Koch, Manfred Schulz und Kurt Hackl. Das war einer von fünf ersten Preisen. Claudia Busch  |  Claudia Busch

Nicht nur die Niederkreuzstettner haben die Veranstaltungen rund um die 41. Bezirksfeuerwehrleistungsbewerbe erfolgreich organisiert, denn die drei Feuerwehren aus Niederkreuzstetten, Oberkreuzstetten und Streifing haben zusammengearbeitet.

Gute Zusammenarbeit

„Die Zusammenarbeit der drei Ortschaften war so noch nie da, alles hat gut geklappt und jeder hat mitgespielt“, lobt Niederkreuzstettens Feuerwehrkommandant Harald Berger die Festorganisation. Ein Jahr Vorbereitungszeit war für diesen reibungslosen Ablauf notwendig.

„Die Treffen mit den Kollegen wurden immer regelmäßiger. Im letzten Monat haben wir uns schon einmal wöchentlich zusammengesetzt“, so Berger. Das viele Lob der Bevölkerung und der Kameraden zeigt, die Arbeit hat sich gelohnt: „Es hat sich ausgezahlt.“

Über 110 Bewerbsgruppen

Mehr als 110 Bewerbsgruppen nahmen an den Bezirksfeuerwehrleistungsbewerben teil und zeigten hervorragende Leistungen. Die Gruppen zeigten, dass sie für die Landesfeuerwehrleistungsbewerbe bereit sind. Das Zeltfest am Freitag stimmte mit Musik zum Mitsingen von der Musikgruppe „Die Helden des Austropop“ auf die Bewerbseröffnung am nächsten Tag ein. Der Festakt mit Ehrungen und anschließendem Frühschoppen beendete die dreitägige Veranstaltungsreihe in Kreuzstetten. Der Erlös wird zu gleichen Teilen unter den drei veranstaltenden Feuerwehren aufgeteilt und zum Ankauf von Schutzkleidung verwendet.

Bei den Wettkämpfen waren die Kottingneusiedler die großen Abräumer: Sie gewannen gleich fünf Kategorien und gelten damit als große Favoriten für die Landeswettkämpfe.

 

Ergebnisse

Bronze ohne Alterspunkte:
1. Zwentendorf
2. Großharras 1
3. Bullendorf
4. Kettlasbrunn
5. Oberkreuzstetten

Bronze mit Alterspunkten:
1. Kottingneusiedl 2
2. Oberkreuzstetten 1
3. Wildendürnbach 1
4. Erzberg 2
5. Staatz-Kautendorf 2

Silber ohne Alterspunkte:
1. Kottingneusiedl 1
2. Oberkreuzstetten 2
3. Zwentendorf 1
4. Bullendorf
5. Zwingendorf 1

Silber mit Alterspunkten:
1. Kottingneusiedl 2
2. Wildendürnbach 1
3. Staatz- Kautendorf 2
4. Oberkreuzstetten 1
5. Poysdorf 1

Bronze ohne Alterspunkte - Frauen
1. Kottingneusiedl 4 - Damen
2. Gaweinstal – Damen

Silber ohne Alterspunkte - Frauen
1. Kottingneusiedl 4 - Damen

 

Ehrungen

Ehrenzeichen für 25-jährige Mitgliedschaft:  Thomas Plesner, Helmut Zimmermann (beide Oberkreuzstetten), Harald Berger, Josef Reckendorfer (beide Niederkreuzstetten)

Ehrenzeichen für 40-jährige Mitgliedschaft: Franz Mathias, Herbert Mathias, Josef Wohlmuth (alle Oberkreuzstetten), Johann Berger (Niederkreuzstetten)

Ehrenzeichen für 50-jährige Mitgliedschaft: Franz Schertler (Niederkreuzstetten)

Verdienstzeichen in Bronze: Gerhard Ullmann, Martin Schöller

Verdienstzeichen in Silber: Harald Gepp, Michael Preglej

Florianiplakette: Agnes Shertler, Veronika Schmid.