Erstellt am 05. Januar 2016, 14:35

von Werner Kraus

Bürgermeister lud zum Sechziger. Im Rahmen des Dankgottesdienstes in der Pfarrkirche Falkenstein lud Bürgermeister Leopold Richter zur Sechzigerfeier ein.

 |  NOEN, Werner Kraus
„Wenn wir danken, geben wir ein Zeugnis des Glaubens und kommen Gott näher“, so Pfarrer Wolfgang Polder. Das anschließende Geburtstagsfest haben Gattin Helga und die Kinder Katharina, Anna und Mathias vorbereitet. Für Leopold Richter ist die Weitergabe von Werten sehr wichtig, daher hat er neben seiner Berufsschullehrerausbildung auch die Religionslehrerausbildung gemacht.

Beim Fest waren ebenfalls die Bürgermeisterkollegen aus dem Land um Laa und dem Dreiländereck sowie die Gemeindemandatare und Vereinsfunktionäre aus Falkenstein geladen. Landesrat KKarl Wilfing, der seit der Arbeit in der Jungen ÖVP ein Wegbegleiter von Richter ist, verlieh ihm gemeinsam mit Landtagsabgeordnetem Manfred Schulz das goldene Ehrenzeichen der ÖVP NÖ.

Die politische Karriere begann 1980. Bis 2005 war Leopold Richter Gemeinderat, danach folgten Vizebürgermeister und Bürgermeister als Nachfolger von Alfred Schuster. Bezirkshauptmann Verena Sonnleithner, die ja selbst eine Neo-Falkensteinerin ist, hob das besondere Wohlfühlklima hervor. Vizebürgermeister Günter Bayer überreichte dem Bürgermeister den Ehrenring der Marktgemeinde.