Erstellt am 04. Mai 2016, 10:24

von Werner Kraus

Bursch wurde von Maibaum überrollt. Das Maibaum-Aufstellen im Ort begann mit einem Unfall, der alle in Schock versetzte.

Das diesjährige Maibaum-Aufstellen in Walterskirchen war mit Hindernissen verbunden. Ein Bursch stürzte beim Transport vom Maibaum und wurde vom Nachläufer überrollt.  |  NOEN, Kraus

Wie es Tradition ist, fuhren die Jugendlichen von der Bahnhofsstraße kommend die letzten Meter am Maibaum sitzend auf den Hauptplatz ein.

Rund 200 Meter vor dem Ziel, verlor Philipp O., der weit hinten am Baum saß, das Gleichgewicht und fiel vom Baum auf die Straße. Der knapp dahinter liegende Nachläufer fuhr ihm über den Brustkorb.

Der Traktorfahrer aber auch der Lenker am Nachläufer, einer separaten Achse am Ende des Maibaumes, hatten keine Chance, diesen Unfall zu verhindern. Der rasch herbeigerufene Rettungswagen und der Notarztwagen waren samt Polizei vor Ort, um zu helfen.

Der Schock bei den Jugendlichen saß tief: Alle sorgten sich um ihren langjährigen Jugendführer. Die Ungewissheit über sein Schicksal ging ihnen beim Maibaumaufstellen nahe.

Dann gab der Notarzt jedoch Entwarnung. Der 19-Jährige hatte viele Schutzengel. Er wurde zwar ins Krankenhaus eingeliefert, ist aber mit Prellungen davongekommen. Nach dem Unfall halfen alle zusammen, um den Maibaum aufzustellen.