Erstellt am 24. November 2015, 08:03

von Michael Pfabigan

Christian Resch: "Habe Riesenfreude!". Umfahrungs-Erfinder Alt-Bürgermeister Christian Resch freut sich darauf, dass "sein" Projekt jetzt umgesetzt ist.

Vor elf Jahren präsentierte der damalige Bürgermeister Christian Resch die ersten Pläne für eine Umfahrung der Stadt. Diese Woche wird die Straße eröffnet.  |  NOEN, Archiv

Dass es schon zwei Führerscheinabnahmen wegen Raserei, kolportiert werden Geschwindigkeiten von an die 200 km/h, am Umfahrungsast gegeben haben soll, will die Polizei nicht bestätigen. Tatsache ist aber, dass sie auf dem 1,4 Kilometer langen, schnürlgeraden Abschnitt die eine oder andere Geschwindigkeitskontrolle durchführen wird. Denn am Donnerstag wird die Umfahrung Mistelbach, samt der beiden Ortsumfahrungen Hüttendorf und Paasdorf eröffnet.

Für Stadt "von enormer Bedeutung"

Vor 15 Jahren, als die ersten Ideen einer Umfahrung gewälzt wurden, rechnete damit niemand: „Die haben wir nur mitgeplant, es war nie die Rede davon, dass die auch gleich umgesetzt werden“, erinnert sich der damalige Bürgermeister Christian Resch, der für sein Engagement für die Straße deftig politische Prügel einstecken musste: „Zehn meiner dreizehn Jahre als Bürgermeister habe ich viel Zeit und viele Nächte in die Umfahrung investiert“, sagt Resch. Dass sie jetzt umgesetzt werde, bereite ihm eine Riesenfreude: „Die Umfahrung ist für die Stadt von enormer Bedeutung, man kann sie heute noch nicht einmal ganz abschätzen“,findet Resch.

Die Trasse kennt er natürlich: „Ich bin sie schon mehr oft abgefahren, ich muss sagen, dass hier sehr professionell gearbeitet wurde“, findet der „Vater der Umfahrung“, Sorge bereitet ihm die weitere Planung. Denn, da die Umfahrung Teil des Autobahnzubringers Richtung Laa ist, sollten die Umfahrungen Siebenhirten, Hörersdorf und Frättingsdorf anschließen. Hier gibt es allerdings keine mehrheitsfähigen Pläne. „Ist auch die Frage, ob man künftig so viel Geld für den Straßenbau ausgeben will oder kann“, sieht der Alt-Bürgermeister eine rasche Umsetzung nicht realistisch.


Der Festakt

Die Umfahrung Mistelbach wird am 26.11. um 10 Uhr von Landeshauptmann Erwin Pröll eröffnet.