Erstellt am 29. Februar 2016, 08:42

von Josef Christelli

Dachstuhlbrand in Olgersdorf. Aus noch unbekannter Ursache brannte am Sonntagabend der Dachstuhl eines Wohnhauses.

 |  NOEN, Josef Christelli
Sieben Feuerwehren, mit 13 Fahrzeugen und 111 Mann aus Olgersdorf, Asparn, Michelstetten, Schletz, Altmanns und Zwentendorf sowie die  FF Ladendorf mit der Wärmebildkamera waren im Einsatz, auch das Rote Kreuz und die Polizei sowie Bürgermeister Johann Panzer waren vor Ort.

Die Feuerwehren konnten den Brand bald unter Kontrolle bringen. Der Dachstuhl ist total angebrannt und wird nicht mehr zu retten sein. Atemschutztrupps löschten die Brandherde im Dachboden, wo etwa Stroh gelagert war. Die FF Ladendorf suchte mit der Wärmebildkamera nach Glutnester.

Die Brand-Ursache ist noch unbekannt, auch die Höhe des Schadens. Die Polizei untersuchte die Brandstelle noch am Abend.