Erstellt am 17. Dezember 2015, 05:03

von Josef Christelli

Das Budget wurde aus Prinzip abgelehnt. FPÖ und Bürgerliste MUT stimmten den Gemeindefinanzen für 2016 nicht zu - weil sie gegen einige Projekte sind.

Gemeinderatssitzung in Ladendorf. Bürgermeister Manfred Hager hat ÖVP-Gemeinderat Alexander Schmidt als »Jugend-Gemeinderat« angelobt.  |  NOEN, Josef Christelli

In einer dreieinhalbstündigen Marathon-Gemeinderatssitzung mit zwei Rauchpausen wurde der Budget-Voranschlag für das Jahr 2016 doch noch beschlossen. FPÖ und die Bürgerliste MUT stimmten nicht für den Voranschlag, entschuldigten sich aber schon vor der Abstimmung.

Thomas Bilek (MUT) und Manfred Gail (FPÖ) dankten zwar Amtsleiterin Anita Strasser für das Entgegenkommen und die Aufklärung aller Fragen im Vorfeld der Sitzung und ließen wissen, dass der Voranschlag korrekt und hundertprozentig in Ordnung und gut gearbeitet worden sei. Aber weil beide Fraktionen gegen den Sportplatzkabinenbau und die Einmalzahlung der Windkraftanlagen-Anteile stimmten, wurde der Voranschlag für 2016 von ihnen abgelehnt.

Bürgermeister Hager hielt Budgetrede

Bürgermeister Manfred Hager (ÖVP) hielt seine Budgetrede und informierte den Gemeinderat und die vorerst rund 30 Zuhörer über die Fixkosten für die Gemeinde: „768.000 Euro müssen wir für gesetzliche Abgaben zahlen, wie NÖKAS, etc.“, so Hager.

Im außerordentlichen Haushalt wird die Gemeinde doch einige Projekte realisieren. Die Straßenbeleuchtung an der Ortsdurchfahrt LB 40 muss angeschafft werden, dafür hat Hager einen Experten - den Lichtplaner Manfred Mörth - engagiert. Dieser erklärte dem Gemeinderat in einem halbstündigen Vortrag alle Vorteile der LED-Leuchtkörper.

Obwohl eine Nachrüstung der schon verlegten Leitungen nötig ist, wird durch die Optimierung der Anlage für die 50 Stück Beleuchtungskörper eine enorme Einsparung gegenüber den früheren Kostenvoranschlägen erzielt und so liegt das beste Angebot derzeit schon bei 58.000 Euro. Um rund 32.000 Euro niedriger als früher.


Das Ladendorfer Gemeindebudget

Ordentlicher Haushalt.......................................3.851.300 Euro

Außerordentlicher Haushalt..................................732.000 Euro

Gesamtbudget..................................................4.583.000 Euro