Erstellt am 10. November 2015, 17:48

Das Pilgern als Tourismusfaktor. Beim alljährlichen Pilgertreffen in Großrußbach konnte Prälat Matthias Roch diesmal als Referenten Michael Mitterauer begrüßen, der in seinem Referat über Menschen in Bewegung vom Pilgern und Wandern gestern und heute sprach.

 |  NOEN, Werner Kraus

Edmund Freibauer von der Interessensgemeinschaft Jakobsweg Weinviertel dankte allen, die in den letzten fünf Jahren ihren Beitrag zu dieser erfolgreichen Entwicklung des Jakobsweges Weinviertel beigetragen haben.

 

Es sind dies 25 Jakobsweggemeinden, 29 Pfarren, der Weinviertel Tourismus, die Pilgerbegleiter, das Bildungshaus Großrußbach und auch das wichtige Kernteam in der Interessensgemeinschaft mit Matthias Roch, Edmund Freibauer, Franz Knittelfelder, Hannes Weitschacher, Sonja Eder und Werner Kraus. Sie haben von Beginn an das Projekt mit aufgebaut und geprägt. Sonja Eder vom Weinviertel Tourismus präsentierte bereits die ersten Pilgerungen für das kommende Jahr und betonte, dass die Bewerbung in den Buchgeschäften des Weinviertels und der Reisevortrag Jakobsweg in Absdorf sehr großes Interesse fanden. Höhepunkt war die Präsentation neuer Roll-ups.