Erstellt am 01. Juni 2016, 05:05

von NÖN Redaktion

Drei große Highlights beim Theaterfest Niederösterreich. Asparn, Kirchstetten und Staatz bieten heuer wieder Sommerunterhaltung auf höchstem Niveau.

Der Filmhof Weinviertel in Asparn präsentierte sich: Manuel Witting, Christian Strasser, Michael Rosenberg, Landeshauptmann Erwin Pröll, Bernhard Lackner (Vorstandsdirektor NV), Thomas Jorda (NÖN Kulturchef).  |  NOEN, Erich Marschik

22 Spielorte des Theaterfestes Niederösterreich bieten von Juni bis September wieder qualitativ hochwertiges Sprech- und Musiktheater, darunter im Bezirk der Filmhof Weinviertel in Asparn, die Felsenbühne Staatz und das KlassikFestival im Schloss Kirchstetten. Im Beisein von Landeshauptmann Erwin Pröll stellte Theaterfest-Obmann Werner Auer niederösterreichs Festspielorte vor.

80 Seiten Kulturgenuss

Übrigens: Der NÖN Kultursommer 2016, der handliche Kulturguide der NÖN, liegt diese Woche der Ausgabe bei. Auf 80 Hochglanz-Seiten werden jede Menge Infos über die Sommertheater quer durch NÖ, über Ausstellungen und Museen, Konzerte, Kabarett und andere kulturelle Highlights präsentiert. Kurz und gut: Ein praktisches Nachschlagewerk für alle, die etwas erleben wollen.

Der NÖN Kulturguide kann bestellt werden unter 02742 802-1400 oder leserclub@noen.at


x  |  NOEN, Erich Marschik
x  |  NOEN, Erich Marschik