Erstellt am 23. April 2016, 05:04

von Gerhard Brey

Endlich Mitglied bei "Gesunde Gemeinde". Gesunde Gemeinde /  Wilfersdorf trat der Aktion bei. Die Schwerpunkte sind: gesundes Kochen, Abnehmen, Tanzen und Grenzbegehung.

Die Themen Bewegung, Ernährung, Vorsorge-Medizin, Umwelt-Natur und Mentale Gesundheit stehen im Fokus der Aktion „Gesunde Gemeinde“ der Wilfersdorf beigetreten ist. Am Bild (v.l.): Leiter vor Ort, Geschäftsführender Gemeinderat Johann Hager, Gemeinderätin Rosa Berger-König, Regionalbetreuerin Eva-Maria Haidinger, Bürgermeister Josef Tatzber, Geschäftsführender Gemeinderat Herwig Kramer.  |  NOEN, Gerhard Brey

Kürzlich gab es im Ernst Kellermann Musikerheim die Präsentation der Aktion "Gesunde Gemeinde" der Wilfersdorf – laut Gemeinderatsbeschluss – beigetreten ist.

Vorab, die Aktion die von Regionalbetreuerin Eva-Maria Haidinger und der Programmleiterin der Aktion „Gesunde Gemeinde“, Walburga Steiner vorgestellt wurde, zielt nicht auf schnelle Erfolge, sondern auf echte Nachhaltigkeit ab.

Gemeinsame Initiativen und Ideen entwickeln

Es wird nun regelmäßig offene Runden geben, zu denen jeder, der mitmachen möchte, willkommen ist. Die erste Zusammenkunft wird am Montag, 2. Mai um 19 Uhr im Sitzungssaal des Gemeindeamtes stattfinden. Dort sollen gemeinsame Initiativen und Ideen für eine „Gesunde Gemeinde Wilfersdorf“ erarbeitet werden.

Einen ersten Test, wie das funktionieren kann, gab es bereits bei der Präsentation. Dort wurden in einer Art Seminararbeit von den Teilnehmern der Präsentation die Themen „Gesundes Kochen“, „Abnehmen“, „Grenzbegehung“ und „Tanzen“ als erste Schwerpunkte spontan als sehr wichtig gereiht.

Johann Hager, der den Beitritt zur Landesaktion „Gesunde Gemeinde – Tut gut“ initiiert hat, ist als Leiter der Aktion in Wilfersdorf erste Ansprechperson. Die Gesunde Gemeinde soll auch in Wilfersdorf eine Plattform bilden, die diverse Angebote, auch von unterschiedlichsten Vereinen oder Organisationen im Ort bündelt.