Erstellt am 08. Juni 2016, 16:20

von Michael Pfabigan

Es endet im Desaster. „Kultur im Park“ startete mit der gelungenen Inszenierung der flotten Verwechslungskomödie „Das (perfekte) Desaster Dinner“.

Dieses Dinner endet im Desaster: Die Männer sind am Boden, die Damen solidarisieren sich: Dajana Kvavsnovski, Johanna Wanderer und Sara Höllerl mit Franz Mock, Christopher Pöltinger und Josef Romstorfer.  |  NOEN, Michael Pfabigan

Mehr kann doch wohl nicht mehr schief gehen! Zumindest bei der Handlung, die Inszenierung ist perfekt: Die Theatergruppe Kronberg bringt heuer bei „Kultur im Park“ die rasante Komödie „Das (perfekte) Desaster Dinner“ auf die Bühne im Kraus-Park.

Die Handlung in Kurzform: Josef Romstorfer (Stefan) will zu seinem Tete-a-Tete mit Johanna Wanderer (Susanna) seinen alten Freund Franz Mock (Robert) einladen, während seine Frau Sara Höllerl (Jacqueline) verreist ist. Ein perfektes Abendessen soll Danjana Kvavsnovski (Köchin Suzette) auf den Tisch zaubern. Soweit der Plan, doch der Abend verläuft anders. Flott in Szene gesetzt wurde das Stück von Stephan Witzlinger.

Ein wunderbar chaotisches Freundespaar geben Josef Romstorfer und Franz Mock ab. Dass da der Plan nicht glatt laufen kann, das weiß man als Zuseher ab dem Auftritt von Mock, der sein komödiantisches Talent voll ausspielen kann.

Das fängt schon damit an, dass er Danjana Kvavsnovski für das G‘spusi des Freundes hält. Und diese als solche auch weiter gehandelt wird - auch wenn sie, dem Alkohol nicht abgeneigt und unmodelhaft in der Küche aushilft. Denn das G‘spusi Johanna Wanderer (sexy in jedem Outfit) hat diese Hilfe dringend nötig. Denn auch Gattin Sara Höllerl hält sich nicht an den Plan und bleibt im Haus - immerhin hat sie ja was mit Mock am Laufen ...

Klar erst wieder das Ende: Die Köchin hat neben reichlich Trinkgeld einen neuen Pelzmantel, der Freund eine neue Geliebte und dem Ehemann bleibt seine Gattin.


Karten & mehr

Weitere Aufführungen: 10.6., 17.6., 25.6., 1.7. und 9.7.. Beginn jeweils 20.30 Uhr.

Karten unter www.ticketgarden.com oder 0664 3259281.