Erstellt am 13. Dezember 2015, 08:48

von LPD NÖ

Feuerwehr löschte schweren Wohnhausbrand. Gestern gegen 08.30 Uhr bemerkte eine 32-jährige Frau beim Verlassen des Wohnhauses ihrer Schwester im Bezirk Mistelbach Feuer im Bereich des Dachstuhles.

 |  NOEN, Erwin Wodicka
Die freiwilligen Feuerwehren Hanfthal, Laa/Thaya, Ungerndorf, Wulzeshofen und Kottingneusiedl führten mit insgesamt 12 Fahrzeugen und 84 Feuerwehrmitglieder die Brandbekämpfung unter schwerem Atemschutz durch und konnten das Feuer gegen 11:00 Uhr löschen. Auch 2 Katzen konnten rechtzeitig aus dem Haus gerettet werden.

Der Brand brach aus derzeit unbekannter Ursache im Dachgeschoss des Wohnhauses aus. Dadurch wurden das Dachgeschoss sowie ein Teil des Dachstuhles komplett zerstört. Es entstand ein hoher Sachschaden.
Personen wurden nicht verletzt.