Erstellt am 09. November 2015, 09:37

FFs übten auf der Umfahrung. Schwerer Unfall auf der neuen Umfahrung Mistelbach: Ein Traktor mit Güllefass kommt von der Straße ab, kollidiert mit einem Pkw, beide Fahren in eine Menschengruppe - das war das Übungsszenario für die sechs Mistelbacher Wehren, die den Einsatz auf der noch gesperrten Fahrbahn kurz nach den Knoten Kettlasbrunn übten.

Einsatzübung der Mistelbacher Feuerwehren auf der noch nicht eröffneten Umfahrung Mistelbach: Unter schwerem Atemschutz mussten die FF-Männer Verletzte von der Unfallstelle bergen. Foto: Michael Pfabigan  |  NOEN, Michael Pfabigan
Insgesamt waren 65 Feuerwehrmitglieder mit 14 Fahrzeugen, 13 Freiwillige des Roten Kreuzes mit fünf Fahrzeugen und 13 freiwillige Verletztendarsteller im Einsatz.

Mistelbachs Feuerwehrkommandant Gerhard Grum zog eine positive Bilanz, auch wenn bei der einen oder anderen Handlung Nachschulungsbedarf zu erkennen war: Aber um genau das aufzudecken, werden ja die Übungen gemacht.