Erstellt am 26. Januar 2016, 09:20

Geburtstag in großer Runde. Den 75. Geburtstag von Organist Johann Tiwald feierte der Stadtkirchenchor bei der verspäteten Cäcilienfeier im Heurigen Veltlinerhof.

 |  NOEN, Werner Kraus
Nach seiner Übersiedelung nach Poysdorf begann Tiwald 1968 als Organist. Bis 1998 war er auch Leiter des Stadtkirchenchores. Helmut Reichl, der ihm in dieser Funktion nachfolgte, hob die hohe musikalische Kompetenz Tiwalds hervor. „Für einen Chorleiter ist es eine große Unterstützung und Entlastung, wenn ich mich auf einen Organisten verlassen kann“, so Reichl in seinen Dankesworten.

Der Stadtkirchenchor bedankte sich bei Tiwald mit einem Ständchen. Unter den Gratulanten auch Katharina Habitzl, die mit einem Poysdorfer Goldstück im Namen des Pfarrgemeinderates Danke sagte. Johann Tiwald war Motor für die Restaurierung der Poysdorfer Chororgel und ist jetzt auch mit viel Engagement als Vorsitzender des Okenfusorgelkomitees tätig.

„Bei diesem wichtigen Projekt zur Erhaltung dieses einzigartigen Instruments war es Johann Tiwald, der den musikalischen und kulturhistorischen Wert dieses Instruments aufzeigte und mit Beständigkeit auch viel Überzeugungsarbeit leistete“, so Bürgermeister Thomas Grießl.