Erstellt am 17. November 2015, 12:03

von Werner Kraus

Fürstlicher Abschluss. Zum Saisonende in der Vino Versum Wein- und Traubenwelt gab es einen gemütlichen Nachmittag mit Musik.

Der Saisonabschluss in der Fürstenausstellung der Wein- und Traubenwelt wurde mit einer fürstlichen Lesung gefeiert: Gudrun Tindl-Habitzl, Johanna Schreiber, Thomas Grießl, Elisabeth Erger, Friedrich Rieder.  |  NOEN, Werner Kraus

Als es beim Saisonabschluss der Wein- und Traubenwelt am 15. November regnete, meinte Andrea Dankelmaier, dass der Himmel weint, weil die Ausstellung schließt. Bürgermeister Thomas Grießl freute sich über eine erfolgreiche Saison im Vino Versum. Mit dabei auch Vizebürgermeister Herbert Bauer und die Mutter der Wein- und Traubenwelt, die frühere Bürgermeisterin Gertrude Riegelhofer.

Kulturvermittlerin Johanna Schreiber las bei der fürstlichen Lesung aus dem Buch des Poysdorfers Berndl Poidl. Zur fürstlichen Kapelle wurde Poykordeon mit Gudrun Tindl-Habitzl und Elisabeth Erger. Im zweiten Teil des gemütlichen Nachmittags unterhielt Fritz Rieder auf der Ziehharmonika und Konditorin Ingrid Aigner aus dem Eisenhuthaus servierte dazu Torten.