Erstellt am 11. September 2015, 05:47

von Michael Pfabigan

Halle 18 bereit für die Flüchtlinge. 71 Freiwillige schraubten Betten zusammen, putzten und machten alles bereit.

Gemeinsam schraubten die freiwilligen Helfer die Betten in der Halle 18 zusammen. Diese Woche sollen die neuen Bewohner, Flüchtlinge aus Traiskirchen, kommen.  |  NOEN, zVg

Am Wochenende wurde die Halle 18 bereit für den baldigen Einzug der Flüchtlinge gemacht. „Gerechnet haben wir mit zehn bis 15 Personen. Gekommen sind 71 Helfer. Es war dann aber auch für alle etwas zu tun“, sagt Christian Schrefel von der Flüchtlingshilfe Wolkersdorf.

Bis auf kleine Montagearbeiten alles fertig

Ikea-Stahlrohrbetten wurden zusammengeschraubt, die Räume geputzt, Tische, Spinde und Sessel aufgestellt und die Betten bezogen. Eine nette Köchin versorgte die Anwesenden mit einer thailändischen Mahlzeit. Abgesehen von kleinen Montagearbeiten ist nun alles fertig. Bereits am Dienstag werden die neuen Bewohner einziehen. Sie werden von der Koordinierungsstelle des Landes NÖ der Diakonie zugewiesen und waren vorher in Traiskirchen untergebracht.

Wenn sich die neuen Bewohner eingelebt haben, wird die Diakonie ein Begrüßungsfest bei der Halle 18 veranstalten. Die andere Unterkunft in der Bahnallee für sechs bis zehn Personen soll in der zweiten Septemberhälfte besiedelt werden. Die Spenden, die für die Halle 18 abgegeben wurden, reichen auch für die Einrichtung dieses Hauses.