Erstellt am 20. April 2016, 05:04

von Michael Pfabigan

Harmonischer Abgang: Johann Panzer trat zurück. Johann Panzer legte nach acht Jahren als Bürgermeister seine Funktion zurück. Die Nachfolge ist geregelt: Manfred Meixner soll nächster Orts-Chef werden.

»Ich bin gerne ins Gemeindeamt gegangen!« Bürgermeister Johann Panzer (2.v.l.) wird sein Amtsteam Amtsleiterin Christine Maurer, Monika Höss, Anton Schild und Regina Kuba fehlen.  |  NOEN, Michael Pfabigan

„Ich bin froh, dass wir den Wechsel so gut vollziehen. Wir sind alle zufrieden!“ Mit 15. April legte Bürgermeister Johann Panzer sein Amt zurück, sein Nachfolger wird am 27. April vom Gemeinderat gewählt. Aller Voraussicht nach wird es Manfred Meixner, Panzers bisheriger Vizebürgermeister.

„Ich habe mir vorgenommen, dass wir die Ablöse anders machen. Nicht so wie bei mir!“ Johann Panzer wurde im Jänner 2008 zum Orts-Chef und Nachfolger von Heinz Eberlein gewählt - der sich davor und danach nur schwer von seinem Amt trennen konnte. Panzer war zwar schon Vizebürgermeister, „es war aber nie vorgesehen, dass ich Bürgermeister werde!“ Entsprechend schwer tat er sich und taten sich manche anfangs mit dem Bauernbündler.

Mehr dazu lesen Sie in der Printausgabe der Mistelbacher NÖN!


Zur Person

  • Johann Panzer

  • Geboren 1952, verheiratet mit Elisabeth, drei Kinder, sechs Enkerl

  • Panzer ist seit 1970 in der Gemeinde politisch aktiv, war über 20 Jahre Bauernbund- und Gemeindebauernobmann. Seit 1990 saß er im Gemeinderat, ab 2004 war er Vizebürgermeister, 2008 bis 2016 Bürgermeister. „Ich bin gerne ins Gemeindeamt gegangen!“ Bürgermeister Johann Panzer (2.v.l.) wird sein Amtsteam Amtsleiterin Christine Maurer, Monika Höss, Anton Schild und Regina Kuba fehlen.Michael Pfabigan