Erstellt am 12. Dezember 2015, 12:09

von Josef Christelli

Kellerbrand in Niederleis. Gefährlicher Einsatz der FF Niederleis am Samstag-Vormittag, am Brandort befanden sich Gasflaschen.

 |  NOEN, Josef Christelli
Im Zuge der Vorbereitungsarbeiten für den Adventmarkt heizte Kurt F. im Keller von Markus W. ein Gasheizgerät an um den Keller zu erwärmen, weil dort am Nachmittag der „Spiel- und Bastelkeller für Kinder“ eingerichtet werden sollte.

Der Schaden an dem Keller ist enorm

Aus bisher ungeklärter Ursache entstand im Presshaus ein Brand, Das Gasheizgerät dürfte den Brand ausgelöst haben.  Kaum ein halbe Stunde nach dem Einheizen stand das westliche Eck des Kellerstüberl in Vollbrand, die FF Niederleis rückte mit schwerem Atemschutz an und die Florianis löschten die Flammen binnen kurzer Zeit.

Die Atemschutztruppe holte auch den kaputten Gasofen und vor allem die drei Gasflaschen aus dem  Keller. Die Gasflasche aus dem Heizgerät wurde mit Wasser gekühlt und ist gottseidank nicht explodiert.  Der Schaden an dem Keller ist enorm und noch nicht abschätzbar.

Stimmen:

„ Wir haben gestern den ganzen Tag mit dem Gerät geheizt um den Keller zu erwärmen und da hat alles funktioniert“, so Kurt F. zur NÖN.

Bürgermeister Leopold Rötzer eilte auch zum Brandort:“ Gottseidank ist das nicht am Nachmittag passiert, da wären die Kinder drinnen gewesen“.