Mistelbach

Erstellt am 10. August 2016, 08:22

von Werner Kraus

Traum wurde wahr. Besitzerwechsel: Neo-Kellerbesitzer aus dem Ländle hat es ins Weinviertel verschlagen, wo sie einen großen Traum wahr machen konnten.

Mit dem Vorarlberger Veit Igerz hat der ehemalige Ketzelsdorfer Gemeindekeller einen neuen liebenswerten Besitzer bekommen. Im Bild:
Johann Spatzierer, Uschi Spatzierer, Traude Igerz, Veit Igerz, Agatha Halbeisen, Reinhold Matz, Karl Halbeisen.
 |  NÖN, Werner Kraus

Ihre Liebe zum Weinviertel haben Traudi und Veit Igerz aus Dornbirn schon seit vielen Jahren unter Beweis gestellt. Wie viele Freunde die Beiden schon in den letzten Jahren gewonnen haben, zeigte die Eröffnung ihres Weinkellers in den alten Geringen, einer wunderschönen Kellergasse zwischen Erdberg und Ketzelsdorf.

Reinhold Matz chauffierte die Gäste mit dem Traktor zum Eröffnungsfest. Diesem Fest vorausgegangen sind der spontane Kauf und die darauffolgenden Renovierungsarbeiten.

„Das war schon immer mein Traum, einen eigenen Weinkeller zu haben, Gäste einzuladen und einen ‚Köllafrischen‘ zu trinken“, erzählte der Vorarlberger. Heurigenwirt Erwin Wimmer sorgte für das leibliche Wohl und aus der Nachbarschaft kamen auch Josef und Hermine Preyer, die Ketzelsdorfer Heurigenwirten, um mit den Neo-Kellerbesitzern zu feiern.