Erstellt am 29. September 2015, 09:40

von Peter Sonnenberg

Auf dem besten Weg zurück. Peter Sonnenberg über den Neudorfer Erfolgslauf.

Der FC Neudorf ist auf dem besten Weg dorthin zurückzukehren, wo man nach eigener Einschätzung auch hingehört – in die Gebietsliga. Nach sieben Spielen führen die Neudorfer die 1. Klasse Nordwest souverän an und könnten 2016, fünf Jahre nach dem bitteren Abstieg 2011, endlich aufsteigen.

Für die fußballverrückten Neudorfer wäre das die Belohnung der guten Arbeit im letzten Jahr. Bereits im Frühjahr deutete sich an, dass mit ihnen zu rechnen ist. Als drittbestes Frühjahrsteam verbesserte sich die Eichhorn-Elf noch auf Platz fünf, knüpfte in der neuen Spielzeit nahtlos an die guten Leistungen der alten an – die meisten Punkte und Tore, dazu die wenigsten Gegentore.

Die Gründe sind schnell aufgezählt: eine ausgeglichene Mannschaft ohne größere Schwachstellen, die seit Längerem kontinuierlich zusammenspielt. Dazu ein Goalgetter Marek Dite, der alles in Grund und Boden schießt, mit elf Treffern die Torschützenliste anführt. Und man hatte im Sommer auch ein glückliches Händchen in Sachen Neuzugängen (vgl. Petr Sturma). Da musste auch Sektionsleiter Gerald Legat aufhören tiefzustapeln.
Alles in allem eine Mischung, die vor allem mit Konstanz beeindruckt. Gerade in einer so ausgeglichenen Liga wie der 1. Klasse der Schlüssel zum Erfolg.