Erstellt am 31. März 2016, 05:04

von Peter Sonnenberg

Jetzt wartet ein Showdown. Peter Sonnenberg über den großen Schlager in der 1. Klasse NW.

Am Samstagnachmittag steigt der Showdown zwischen Neudorf und Bisamberg in der 1. Klasse Nordwest – passenderweise im Friedhofstadion. Es kann am Saisonende nur einen Meister geben, für die Gastgeber ist es das Spiel des Jahres.

Kein Wunder, denn nach fünfjähriger Durststrecke könnte es im Sommer 2016 für den FC Neudorf endlich wieder soweit sein: Aufstieg in die Gebietsliga, wo die Neudorfer dem eigenen Selbstverständnis nach auch hingehören. Zudem feiert der Weinviertler Traditionsverein im Juni auch seinen 50. Geburtstag und hätte gleich doppelten Grund zur Freude. Aktuell führt die Elf von Trainer Christian Eichhorn auch die Tabelle an, mit einem Sieg über die Bisamberger würde der Vorsprung auf den schärfsten Verfolger nicht nur vier Punkte betragen, sondern hätte auch dessen Titelambitionen gedämpft.

Klar, es sind noch genügend Runden zu spielen und der Vorsprung ist bei Weitem nicht so groß, dass von einer Vorentscheidung gesprochen werden kann. Aber im direkten Duell die Oberhand zu behalten, hat nicht erst einmal ein Titelrennen frühzeitig entschieden. Im Moment ist es noch ein Kopf-an-Kopf-Rennen, mit einem Sieg am Samstag würden die Neudorfer schon mit einem Bein über der Ziellinie stehen.