Erstellt am 23. Dezember 2015, 05:48

von David Aichinger

Sommer 2016 wird interessant. David Aichinger über den Transfer-Stopp beim SC Wolkersdorf.

Die jüngsten Aussagen der Beteiligten ließen es schon erahnen. Jetzt hat sich Wolkersdorf aber tatsächlich festgelegt, und schon fünf Wochen vor Ende der Transferzeit auch deklariert: Sollte kein Superschnäppchen auftauchen, wird es im Winter keine weiteren Zugänge geben. David Peschek dürfte also das einzige Geschenk für Trainer Stefan Hirczy bleiben. Der Vorstand hat zwar Verständnis für die enge Kadersituation, aber keinen Spielraum im Budget.

Einerseits verständlich, weil ein Spielbetrieb in der fünfthöchsten Liga im Hinblick auf den Breitensport-Charakter wohl eher so aussehen sollte wie der in Wolkersdorf, als etwa der in Stripfing. Andererseits hat sich das Geld in den Amateurligen derartig eingenistet, dass Spieler neben Punkten einfach auch nach Scheinen streben. Manche mehr, manche weniger. Wolkersdorf hat einen guten Kern der „Mittel-Kategorie“.

Kesinovic, Zillinger, Hochmeister & Co sind regional verwurzelt. Sie haben etwas für den SCW über. Samariter sind aber auch sie nicht. Sie wollen Punkte – und zwar möglichst viele. Schon im Juli wurde der Mannschaft erzählt, dass Verstärkungen kommen. Die Vertröstung auf den Winter war auch nur zum Teil berechtigt. Der Sommer 2016 wird also interessant. Wenn es sich der SCW mit seinem Kern verscherzt hat, wird es ganz schwer, ihn zu ersetzen.