Mistelbach

Erstellt am 06. August 2016, 02:59

von Michael Pfabigan

Ein echter Song für Heiratsanträge. Schlagerstar Chris Bertl brachte neuen Song „Jo, i wü“ heraus und mimt im Video Amor.

Für die Pärchen ging es beim Videodreh zu „Jo, i wü“ hoch hinaus: Schlagerstar Chris Bertl mimte darin Amor, der die Singles dann verpartnert.  |  NOEN, zVg

Der aktuelle Titel von Schlager-Nachwuchs Chris Bertl, der im Weinviertel sesshaft geworden ist, heißt: „Jo, i wü“. Vor Kurzem wurde er veröffentlicht.

„Es geht um die Liebe, um Freude, sich erinnern an die vielen schönen Dinge, die man für den Menschen tut, den man liebt. Ganz simpel, und doch vergisst man oft, wie schön es ist, jemanden an seiner Seite zu haben“, erzählt Bertl. „Welche Freude es macht, jeden lieben zu dürfen, den man will – Liebe passiert – und Liebe ist die schönste Sache der Welt. Vor allem, wenn man sie mit dem anderen teilt!“

Das Video dazu strahlt Freude und Verliebtheit aus: „Es wurde so gewählt, dass auch jeder Spaß beim Dreh hatte“, schwärmt der Schlagernachwuchs, der ganz nach oben will. „Es ging für alle hoch hinaus – und das zauberte schon jedem der „Pärchen“ ein Lächeln ins Gesicht!“ Man sehe in den Gesichtern, wie schön es sei, Liebe zu zeigen – auf eine ganz besondere Art und Weise.

„Auch ich durfte im Video mitwirken, und so entschied ich mich kurzerhand für die Rolle des Amor“, erzählt Chris Bertl. Amor sitzt auf seiner himmlischen Wolkenmuschel, begleitet von zwei verträumten Engelchen. Da es Amor große Freude bereitet, wenn sich zwei Menschen verlieben, sucht er sich auf der Erde einen nach dem anderen aus, den er kurzerhand verpartnert.

„Es ist ein etwas anderes Schlagervideo, genau das war auch mein Plan“, ist der Schlagerstar mit dem Ergebnis zufrieden: „Der Titel ist eine flotte Hochzeitsnummer und einer meiner Lieblingssongs!“

Der Song lade zum Träumen und Tanzen ein; die Botschaft? „Liebe verbindet, Liebe ist schön, Liebe macht glücklich!“, sagt Bertl.