Erstellt am 03. April 2016, 05:04

von Werner Kraus

Kurs für Asylwerber. 44 Flüchtlinge erfuhren im Reichensteinhof über die Geschichte, Geografie und Hintergründe Österreichs.

Für arabisch sprechende Asylwerber wurde in Poysdorf ein Werte-Orientierungskurs organisiert. Im Bild mit den Kursteilnehmern Egon Englisch, Eva Pelizon, Milica Himmer, Karl Wilfing, Ahmed Ellnithy.  |  NOEN, zVg

Gemeinsam mit dem NÖ Integrationsfonds und den Poysdorfer Quartiergebern Gerald Riedl und Franz Wölfl organisierte die „Plattform Flüchtlingshilfe Poysdorf“ und „Menschen helfen Menschen“ im Reichensteinhof einen Werte- und Orientierungskurs für Flüchtlinge.

44 arabisch sprechende Asylwerber nahmen daran freiwillig und kostenlos teil, und erhielten in acht Stunden einen umfassenden Überblick über das Zusammenleben in Österreich. Neben der Geografie und Geschichte Österreichs wurden von Eva Plizon und Ahmed Ellnithy Informationen zum Stellenwert von Sprache und Bildung, Arbeit und Wirtschaft sowie zum österreichischen Gesundheitssystem vermittelt.

Besonderen Stellenwert in dem Kurs hatten die Grund- und Freiheitsrechte, sowie zentrale Werte des Zusammenlebens wie die Menschenwürde, die Gleichberechtigung von Mann und Frau, Prinzipien des Rechtsstaates und der Demokratie.

Auch Landesrat Karl Wilfing kam beim Kurs vorbei und freute sich, dass dieses Angebot so gut angenommen wird. Er dankte den Organisatoren und Helfern für die Unterstützung. „Wir wollen damit Unsicherheiten abbauen und ein Verständnis für die Regeln des Zusammenlebens in Österreich vermitteln“, betonte Organisator Egon Englisch. Jeder Teilnehmer bekam auch ein Buch „Mein Leben in Österreich“. Ein weiterer Kurs ist für die Farsi, also Persisch sprechende Menschen, vorgesehen.