Erstellt am 29. Januar 2016, 05:03

von NÖN Redaktion

Laa unterstützt seine Lehrlinge. Stadtgemeinde und Erste Bank greifen Lehrlingen und Betrieben unter die Arme.

tolz auf Lehrlingsunterstützung: Bürgermeisterin Brigitte Ribisch, Markus Fischer (Erste Bank), Doris Schwarzl, Claudia Wurmbauer, Christopher Brückler, Bernhard Paltram (alle Therme Laa), Gerhard Fürnkranz (Lagerhaus) und Hans Brantner, Oliver Parisch und Thomas Kovarik von der Firma Brantner.  |  NOEN, Mattes

Mit Unterstützung der Erste Bank Laa wird die Lehre durch die Stadtgemeinde dual gefördert. Lehrlinge mit drei Jahren Hauptwohnsitz in Laa bekommen eine direkte Unterstützung während des Jahres. Auch die Lehrbetriebe sind bei Erfüllung gewisser Kriterien anspruchsberechtigt.

Möglich wird diese Aktion durch die Profitcard Laa der Erste Bank, einer speziellen Sparform für Lehrlinge im Raum Laa, da ein fixer Anteil als Zuschuss an die Stadt ergeht. Für das Jahr 2015 konnte eine Gesamtsumme von 6.685,85 Euro ausgeschüttet werden.

Die Lehrherrnförderung wurde von Bürgermeisterin Brigitte Ribisch und Filialleiter Markus Fischer an Firmen aus Laa und deren Lehrlinge übergeben. Mit dieser Förderung wird sichergestellt, dass Lehrlinge in der Großgemeinde für die gesamte Lehrzeit eingesetzt werden.