Erstellt am 14. Dezember 2017, 08:47

Kurt Hackl: Bereit für den Wahlkampf. Überparteiliches Personenkomitee für Landtagsabgeordneten Kurt Hackl (ÖVP) wurde präsentiert.

100 überparteiliche Unterstützer für die bevorstehende Landtagswahl: Klaus Dundalek, Renate Marschalek, Landtagsabgeordneter Kurt Hackl, Felix Stonek, Komitee-Sprecher Manuel Geyer, Gernot Wiesinger und Marlene Schilling.  |  zVg

„I´ll be ready“ – ich werde bereit sein: Insgesamt 100 Unterstützer aus den unterschiedlichsten Berufssparten und Teilen des Bezirks werden Kurt Hackl (ÖVP) unter diesem Motto durch den bevorstehenden Landtagswahlkampf begleiten.

„Es ist nicht selbstverständlich, öffentlich eine Wahlempfehlung abzugeben“, freut sich der Landtagsabgeordnete über die große Anzahl von Unterstützern. Vor allem da auch einige dabei sind, die mit der ÖVP normalerweise „weniger am Hut haben“. „Sie alle stehen im Leben, sind erfolgreich, kreativ und durchaus kritisch. Mit so einem Rückenwind freue ich mich auf den Intensivwahlkampf im Jänner“, so Hackl.

Im Rahmen einer Pressekonferenz wurden stellvertretend für alle Unterstützer die Unternehmer Gernot Wiesinger und Renate Marschalek, Facharzt Felix Stonek, Apotheker Klaus Dundalek und Studentin Marlene Schilling präsentiert.

„Wir sind bereit für dich zu laufen und zu kämpfen“

„Ich unterstütze ihn, weil er sich seit Jahren erfolgreich und nachhaltig für die regionale Wirtschaft einsetzt und das kommt allen Bürgern zu Gute“, ist Marschalek überzeugt. Als Sprecher des überparteilichen Personenkomitees fungiert Manuel Geyer: „Wir sind bereit für dich zu laufen und zu kämpfen.“

Diese Bereitschaft und die Tatsache, dass Politik auch Spaß machen kann, bewies das Komitee mit einem Vorstellungsvideo der ganz besonderen Art: Der aus der Fernsehserie Baywatch bekannte Song „I´ll be ready“ wurde weinviertlerisch interpretiert und ist nun auf der Facebook-Seite „Zusammen für Kurt Hackl“ zu sehen.

Für eine Wiederwahl des Politikers werden keine Mühen gescheut: „Da steht man dann auch schon mal um 6 Uhr Früh bei Eiseskälte auf einem Feld“, lacht Geyer. Der offizielle Wahlkampf startet dann am 8. Jänner – und auch dafür ist das Hackl-Team schon bereit.