Mistelbach

Erstellt am 18. März 2017, 03:00

von Christina Ott

Literarische Genüsse für den Frühling . Hochkarätige Autoren wie Bernhard Aichner, Dirk Stermann und Niki Glattauer lesen aus ihren aktuellen Werken.

zVg Manfred Weis

Einer Lesung in einem Museum, im Hotel oder gar in einem Bekleidungsgeschäft lauschen? Möglich wird dies im Rahmen des alljährlichen LiteraTourFrühlings, bei dem zwischen März und Mai Lesungen an unterschiedlichen Orten angeboten werden. 2009 wurde diese Reihe ins Leben gerufen: „Der LiteraTourFrühling wird von den Leuten mittlerweile sehr gut angenommen, sie warten schon jedes Jahr wieder darauf“, so Bibliotheksleiterin und Organisatorin Beatrice Hrusa.

Diesen Freitag ist etwa der Krimiautor Bernhard Aichner mit seinem Erfolgsroman „Totenrausch“ bei Kleider Bauer zu Gast. Im März wird außerdem der Leiter des Wolfsforschungszentrums Ernstbrunn, Kurt Kotrschal, in der Stadtbibliothek aus seinem Buch „Hund und Mensch – Das Geheimnis unserer Seelenverwandtschaft“ lesen: Er beleuchtet die außergewöhnliche Beziehung zwischen Mensch und Hund und zeigt auf, warum wir diese Tiere brauchen. Im April beehrt Georg Markus das Café Harlekin mit seinem jüngsten Werk „Hinter verschlossenen Türen – Menschen im Hotel“, Gabriele Lukacs liest im MAMUZ aus ihrem Buch

„Kraftorte im Weinviertel“ und der populäre Kabarettist Dirk Stermann stellt im Alten Depot seinen neuesten Roman „Der Junge bekommt das Gute zuletzt“ vor. Zum krönenden Abschluss des Literaturfestivals wird der bekannte Lehrer Niki Glattauer aus seinem Buch „Best of Schule“ vorlesen und einen Blick hinter verschlossene Klassenzimmertüren gewähren.

Parallel zum LiteraTourFrühling findet in der Stadtbibliothek vom 20.-25. März die 27. Bücherwoche statt. Neben zwei Lesungen wird es in dieser Woche einen Bücherflohmarkt und für die Kleinen ein zweisprachiges Bilderbuchkino geben.