Mistelbach

Erstellt am 24. August 2016, 05:00

von Michael Pfabigan

Party und Tradition beim Stadtfest. An vier Tagen gibt es Programm für jeden Geschmack: Hauerumzug, Partystimmung mit Austropop und Rock.

 |  NOEN, Michael Pfabigan

Musik, Kulinarik und Tradition, kombiniert mit einem umfangreichen Rahmenprogramm für Jung und Alt, erwarten alle Besucher von Mittwoch, den 24. bis Sonntag, den 28. August, wenn das Stadtfest - das größte Event des Jahres - am Hauptplatz über die Bühne geht.

Getreu dem Motto „Vorbeikommen und Abschalten“ können Besucher beim Stadtfest Unterhaltung mitten im Zentrum genießen, dessen Höhepunkt wieder der große Hauerumzug am Sonntag ist.

Mittwoch, 24. August: Gestartet wird heuer schon am Mittwoch um 20.30 Uhr mit der „Nacht der Filmmusik“, die wieder gemeinsam mit der Stadtkapelle Mistelbach auf der Piazza des MAMUZ Museum Mistelbach stattfindet. Bei hoffentlich lauen Sommertemperaturen können Besucher einen unterhaltsamen Abend mit musikalischer Begleitung durch die Stadtkapelle genießen und mittels multimedialer Unterstützung weltberühmten Kompositionen und Melodien lauschen.

Freitag, 26. August: Am Freitag beginnt das Stadtfest mit einer Vernissage in der Raiffeisenbank mit Kunst aus der Partnerstadt Neumarkt/Opf. Der Gastronomiebetrieb beginnt um 18 Uhr, der Bieranstich und die offizielle Eröffnung des Stadtfestes finden um 19.30 Uhr statt. „Rock & Alternative“ stehen im Mittelpunkt des musikalischen Programms. Dafür sorgen die Bands „Red Flag“ mit Rock-Klassikern und aktuellen Chart-Hits auf der Volksbank-Bühne, die heimische Musikband „Letters for Lori“ sowie „Sedi Penz“.

Samstag, 27. August: Gestartet wird bereits um 10 Uhr wieder mit einer geführten Radtour gemeinsam mit Bürgermeister Alfred Pohl sowie alternativ mit einer Stadtführung durch Mistelbach. Ab 12 Uhr sind dann alle Köche gefragt, wenn der beste Apfelstrudel aus der Region gesucht wird. Musikalisch startet der Samstag bereits am Nachmittag ab 13 Uhr mit Tanzmusik. Mit ausgelassener Stimmung wird schließlich auch die Samstag-Partynacht musikalisch eingeläutet. Dafür sorgen „De Andern“ – eine Musikband aus der Partnerstadt Neumarkt, gefolgt von der Band „Vienna Mafiosi & Reinhard Reiskopf“. Den Hauptplatz endgültig zum Rocken bringen wird zum Abschluss die Austropop-Band „Ulli Bäer & Lichtwärts“.

Sonntag, 28. August: Ganz im Zeichen der Tradition steht auch wieder der Sonntag, der wie jedes Jahr um 10 Uhr mit einer Festmesse mit anschließendem Bieranstich und einem Frühschoppen mit den Weinbergmusikanten beginnt. Um 14 Uhr startet der große Hauerumzug, wo die seit Jahrhunderten gelebte Tradition des „Lad‘ umtragens“ weitergeführt wird, und die Insignien der Hauerlade vom alten an den neuen Oberzechmeister, die Erste Bank bzw. Direktor Wolfgang Seltenhammer, übergeben werden.

Abschluss ist ab 18 Uhr die Schlussverlosung der großen NÖN-Stadtfest-Tombola.