Erstellt am 13. Februar 2016, 05:03

von NÖN Redaktion

Nachmittagsbetreuung: Zeugnis mit Bestnote. Lebensmittelinspektor stellte der schulischen Nachmittagsbetreuung gutes Zeugnis aus.

Bei der Schulischen Nachmittagsbetreuung passt auch die Hygiene in der Küche: Betreuerin Heidemarie Schnieber, stellvertretende Leiterin Andrea Zott, Bürgermeisterin Anni Steindl, Stadträtin Gabi Grames und die Betreuerinnen Veronika Gindl und Angela Schiller.  |  NOEN, zVg

Warenlagerung, Reinigung, Desinfektion – alles bestens in der schulischen Nachmittagsbetreuung Wolkersdorf. Für das Küchenteam gab es vom Lebensmittelinspektor die Note „Sehr gut“.

„Die Einhaltung der überaus strengen Hygienevorschriften und EU-Richtlinien wird in unseren Kinderbetreuungseinrichtungen regelmäßig genauestens überprüft“, weiß Bürgermeisterin Anna Steindl. „Sogar die Temperatur im Geschirrspüler wird gemessen.“

Das Team der schulischen Nachmittagsbetreuung ist stolz, dass es bei der unangemeldeten Überprüfung nicht die geringste Beanstandung gegeben hat. Immerhin werden täglich rund 110 Kinder in drei Schichten mit Mittagessen und Jause versorgt. Salate, aber auch Beilagen wie Kartoffel, Nudeln und Reis werden in der Küche vor Ort frisch zubereitet.

Auch frisches Obst und Gemüse am täglichen Jausentisch sind in der Nachmittagsbetreuung eine Selbstverständlichkeit.