Erstellt am 20. April 2017, 04:00

von Isabella Eisnecker

Zucht-Veteran für harte Arbeit ausgezeichnet. Zucht-Veteran Erich Klug war mit seinem Ziervogel der Beste im internationalen Feld.

Erich Klug ist trotz seiner vielenErfolge noch immer stolz auf seine Auszeichnungen und seine Vögel.  |  zVg

Erich Klug wurde bei der Weltmeisterschaft der COM (Confederation Ornithologique Mondiale) in Almeria in Spanien mit einem Einzelvogel in der Klasse H 30 mit 94 Punkten (höchste Punktezahl 95) unter 52 Vögeln Weltmeister.

"Züchte seit über 40 Jahren"

„Ich züchte bereits seit über 40 Jahren und habe schon an vielen Wettbewerben teilgenommen“, berichtet Erich Klug. In seinen langen Zuchtjahren war er schon oftmals Vereinsmeister, viele Male Staatsmeister und Europameister. So kam der Vogelzüchter schon herum: Seine Vögel brachten ihn unter anderem nach Deutschland, Frankreich und die Schweiz. Bei Weltmeisterschaften gewann er sechsmal Gold, zweimal Silber, und zweimal Bronze.

zVg

„Es ist ein schönes Gefühl, wenn die Arbeit ausgezeichnet wird. Die Vogelzucht ist doch nur ein Hobby und Dinge wie das Vogelfutter kosten Geld. Der Sieg ist dann meine Belohnung“, so Erich Klug. Im Moment besitzt er circa 30 Vögel unterschiedlichster Arten, wie zum Beispiel den klassischen Kanarienvogel. Allesamt von ihm gezüchtet.

Nächstes Jahr bei der Weltmeisterschaft möchte Klug erneut mit seinen 70 Jahren dabei sein.