Erstellt am 05. Juni 2016, 05:00

von Werner Kraus

Poysdorf: Eine Million in Straßen investiert. Poysdorf erneuert zahlreiche Gehsteige, Fahrbahnen und Gräben.

Eine Million Euro werden in das Straßenbauprogramm Poysdorf 2016 investiert. Im Bild: Otto Swoboda, Leopold Schmid, Herbert Bauer, Reinhard Römer, Thomas Grießl, Harald Schreiber.  |  NOEN, Kraus

"Im Jahr 2016 wird ein Investitionsvolumen von einer Million Euro in Straßen- und Gehsteigsanierungen in der gesamten Großgemeinde Poysdorf investiert“, betonte Bürgermeister Thomas Grießl.

Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit der Firma Zayataler und dem Poysdorfer Bauhof abgewickelt. Er betonte, dass Poysdorf in der glücklichen Lage sei, mit Leopold Schmid einen Spezialisten für Randsteine und Granitpflaster im Bauhof zu haben. Zusätzlich ist Reinhard Römer mit viel Engagement dabei, um das Wissen auch in die nächste Generation zu tragen.

Die Stadtgemeinde Poysdorf hat auch in Zusammenarbeit mit dem Arbeitsamt Mistelbach drei Mitarbeitern einen zusätzlichen Arbeitsplatz gegeben. „Wir haben das so geplant, dass die Arbeiten des Bauhofes und der Firma Zayataler lückenlos ineinander greifen, um effizient und kostensparend in allen Orten Projekte verwirklichen zu können“, sagt Stadtamtsdirektor Otto Swoboda.


Geplante Projekte

In Altruppersdorf werden die Gehsteige entlang der Landesstraße gepflastert, in Erdberg der Gehsteig in der Herrengasse saniert. In Föllim werden in der Kuglerstraße Straße und Gehsteig gemacht.

In Kleinhadersdorf steht der Straßenunterbau samt Beleuchtung in der neuen Siedlung an. Gehsteig und Spitzgraben an der Poysdorfer Straße werden in Ketzelsdorf verwirklicht.

In Poysbrunn werden die Nebenfahrbahn an der Hauptstraße und der Schafflerberg asphaltiert. In Poysdorf beziehen sich die Bauprojekte auf die Friedhofstraße, Teilbereich Singergasse, Lehenhofgasse, Schwedengasse und Römerstraße. Walterskirchen braucht den Platz beim alten Feuerwehrhaus saniert und in Wetzelsdorf stehen Bachstraße und der Gehsteig Große Kellergasse am Programm.

Wilhelmsdorf hat Gehsteig und Spitzgraben in der Wilhelmsdorferstraße auf der Straßenbauprogrammliste stehen.